Startseite

Pastoralverbund Brilon

Pastoralbrief Nr. 7 und 8
                                                               

11. Februar 2018

6. Sonntag im Jahreskreis

 

18. Februar

1. Fastensonntag

 

Spendenkonto
Kath. Kirchengemeinde Brilon

DE98 472616 0300 0137 2500

 

Seelsorglicher Notfalldienst

Zentrale Krankenhaus 02961/7800

 

 

 

St. Petrus u. Andreas Brilon St. Michael Gudenhagen St. Anna Wülfte St. Joseph Brilon-Wald St. Johannes Bapt. u. St. Agatha Altenbüren St. Laurentius Scharfenberg

 

                  

 

„Vergeben und vergessen!“

So sagen wir es, wenn wir die Sache endlich gut sein lassen wollen. Leicht ist das nicht! Oft nistet sich die erlittene Ungerechtigkeit als Schmerz tief in unsere Seele ein. Auch wenn wir so tun, als ob die Sache mit einem Glas Bier an der Theke endlich vom Tisch sei, kann die Erinnerung manches wieder freilegen. Dann ist alles wieder so da, als wäre es gestern passiert. Wer kennt das nicht!

Die Würde des Menschen steht nicht nur unter dem Schutz des Grundgesetzes. Wir alle sind empfindsam, wenn unser Ansehen, der gute Ruf, der Name der Familie oder ein ganzer Berufsstand einer Kritik oder einer Verleumdung unterworfen wird. Wir fühlen uns verletzt. Vergeben und vergessen, auch wenn die Verletzungen sich stets wiederholen?

Es gibt Menschen, denen all das nichts ausmacht, die dickfellig sind. Andere sind dünnhäutig und kommen über manche Vorwürfe einfach nicht hinweg. Manch einer hat ein so starkes Selbstwertgefühl, so dass ihm Angriffe nichts anhaben können. Andere entschuldigen sich schon dafür, dass sie überhaupt da sind.

Psychologen meinen, dass sich die Menschen mit dem Vergeben und Verzeihen schwerer tun, die ihre eigenen Schattenseiten verdrängen und verheimlichen würden. Da kann etwas dran sein: Wer seine eigenen Schwächen kennt und anzunehmen weiß, der kann die der anderen eher verstehen. Wer wissen möchte, was Jesus dazu sagt, kann im MT-Evangelium (18, 21-35) nachlesen: Wie oft muss ich vergeben? Siebenmal? Siebenundsiebzigmal – sagt der HERR, was so viel heißt wie „immer“!  Und was ist mit denen, die das alles nicht können? Geduld mit denen, die nicht so schnell verzeihen können!

Im Vaterunser beten wir um die Vergebung unserer Schuld und in der Verlängerung der Vergebung jener, die an uns schuldig geworden sind. Gott bietet die Versöhnung an, damit wir Menschen eine versöhnte Einheit werden, wie es in der Eucharistiefeier zum Ausdruck kommt, „zur Vergebung der Sünden“.

Wer vergibt, verzichtet auf Gegenwehr, verzichtet auf Rache! Es gibt Zeitgenossen, die meinen, dass ihnen Gott allein deswegen vergibt, weil ER liebt! Das ist ein verkitschtes und eingeengtes Gottesbild. Wer Versöhnung weitergibt, der gibt Gottes Reich Raum!

Früher legten die Menschen vor Eintritt in die Kirche, wenn sie an der Eucharistiefeier teilnehmen wollten, ihre Waffen vor den Toren und Türen ab. Wehrlos und im Verzicht auf Gewalt! Zu diesen Waffen gehören heute nicht immer Lanzen, Schwerter, Messer und Pistolen. Wer die Eucharistiefeier deswegen verlässt, weil ihm dieses und jenes nicht passt, entzieht sich in letzter Konsequenz der versöhnten Zukunft Gottes mit dem Menschen. Vergeben und vergessen ist nicht immer gegessen!

 

Mit freundlichen Grüßen und
besten Segenswünschen zur
Österlichen Bußzeit!

 

Ihr und Euer Propst


 

Bibelabend

2. Sonntag der österlichen Bußzeit, Lesejahr B

Gemeinsam mit Pastor Unterhalt wollen wir das Sonntagsevangelium lesen und den Text der Hl. Schrift entdecken. Dazu laden wir herzlich am Do. 22.02. um 19.30 h ins PfarrZentrum Brilon ein. Wir lesen aus MK 9, Abschnitt 2-10. Wir freuen uns  auf ihre Teilnahme!

Rainer Hecker

BildPunktteam

 

Glaubenszeichen

"Von den letzten Dingen – mal etwas praktisch"

Nicht wenigen Menschen stellt sich die Frage, woran am Ende des Lebens zu denken ist. Dieser Gesprächsabend über Sterben und Leben möchte diesem Thema nachgehen, sowie Vor- und Nachsorge in den Blick nehmen. Propst Dr. Reinhard Richter, Manfred Sack (Versicherungen) und Marion Wigge (Friedhofsamt) stehen Rede und Antwort am Do. 15.02. von 19.30 – 21.00 Uhr im PfarrZentrum Brilon.

Rainer Hecker

BildPunktteam


Verwaltungsleiter gesucht

Interesse an beruflicher Tätigkeit im kirchlichen Dienst?

Gemeinsam entwickeln Gemeindeverbände und das Erzbistum die Kirchenverwaltung der Zukunft. Das Projekt „Verwaltungsleitung einführen“ will leitende Pfarrer von Verwaltungsaufgaben entlasten, um Raum für pastorale Entwicklung und Seelsorge zu schaffen. Dazu suchen wir Verwaltungsleitungen und Außendienstmitarbeitende für den Einsatz in Pastoralen Räumen.

Interesse? Details zu diesen und anderen spannenden Berufen und wie Sie sich bewerben können, finden Sie im Internet unter www.perspektivekirche.de/jobboerse.

Achim Wirth

Erzbischöfliches Generalvikariat

Achtung Bauprojekt:

Kommt, wir bauen ein Gotteshaus!

Auf den Spuren des hl. Franz von Assisi wird tatsächlich ein Gotteshaus gebaut: gemeinsam hämmern, sägen, bohren und bauen. Dies ist der erste von drei Kursen für Mütter und/oder Väter mit ihren Kindern auf dem Gelände des Bildungshauses in Elkeringhausen vom 09.-13.05.2018. Teil 2 beschäftigt sich mit der Gestaltung des Innenraums (08.-12.08.), Teil 3 beschäftigt sich mit dem hl. Franz von Assisi (05.08.-11.08.2019) Infos unter www.bst-bonifatius.de, Tel. 02981 92730.


Glückwunsch 

Am 27.01.2018 durfte Schwester Gualberta Schmelter ihren 90. Geburtstag begehen. Wir gratulieren Ihr aufs Herzlichste und wünschen Ihr weiterhin alles Gute und Gottes Segen.


Erstkommunion

So. 18.02. – 10.00 h - Hl. Messe in der Nikolaikirche mit den Kommunionkindern sowie Teilnahme an den Gebetstagen vom 11. – 13.02. in der Nikolaikirche.

 

Sa. 24.02. von 10.00 – 11.00 h - Liederüben im PfarrZentrum.


Kirchenbesucherzählung

Am 24./25. Februar werden wieder alle Gottesdienstbesucher gezählt.


Wohnungsgesuch

Eine deutsche Familie sucht eine 5 Zi.-Whg. mit Küche und Bad. Angebote bitte an das Propsteibüro, Tel. 2348.


Caritas Kollekte

So. 18.02. wird die diesjährige Caritas-Kollekte in allen Gottesdiensten unter dem Motto durchgeführt, das gleich lautend mit der Caritas-Jahreskampagne 2018 ist: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“.

 

 

 

 

Die herzlichste Formel der Welt entdecken – Caritas Mitglied werden.


Kleiderkammer

Die Helferinnen der Caritas Kleiderkammer bitten, die Kleiderspenden zu den Öffnungszeiten abzugeben. Diese sind: dienstags von 9.30 - 11.30 Uhr und 16.00 - 17.30 Uhr sowie donnerstags von 16.00 - 17.30 Uhr. Bitte stellen Sie außerhalb der Öffnungszeiten keine vollen Säcke an die geschlossene Tür.


Haushaltsplan der Propsteigemeinde

Der Haushaltsplan 2018 der Kirchengemeinde Brilon liegt in der Zeit vom 12.2.-25.2.2018 zur Einsicht der Gemeindemitglieder in der Rendantur, Propst-Meyer-Str. 5, während der Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarung, aus.

 



Propsteibüro

Rosenmontag und Veilchendienstag bleibt das Propsteibüro geschlossen, die Friedhofsverwaltung ist am Rosenmontag ebenfalls nicht besetzt!


Pastoralbrief

Der nächste Pastoralbrief erscheint für die Zeit vom 24.02. – 11.03. Redaktionsschluss ist Montag, 19.02. - 12 Uhr.

 


Wir beten für die Verstorbenen:

St. Petrus u. Andreas Brilon

Katharina Rotthoff (87 J.),

Lilo Werner (52 J.),

Josef Jansen (80 J.)

Werner Brandenburg (69 J.)

 

St. Anna Wülfte

Hubert Kraft (77 J.)

 

St. Joh. Bapt. u. Agatha Altenbüren

Margarethe Morgenroth (82 J.),

Heinrich Betten (92 J.)

 

P R O P S T E I   B R I L O N

 

Marianische Sodalität

In der Fastenzeit finden wieder donnerstags Frühschichten in der Nikolaikirche statt. Die Termine entnehmen Sie bitte der Liturgieordnung.

 

Gesprächskreis für Frauen

Do. 22.02. von 9.30 – 11.15 h findet der Gesprächskreis für Frauen statt. Z. Zt. wird aus dem Lukas-Evangelium gelesen mit Erklärungen des Stuttgarter Neuen Testamentes. Es bleibt auch immer Zeit für aktuelle Themen. Haben Sie Lust mitzumachen? Infos unter Tel. 02961 50286.

Hildegard Kirschbaum

 

Kolpingsfamilie

Fr. 23.02. – 20.30 h Stammtisch in Tommys Restaurant.

Caritas Konferenz

So. 25.02. - Caritas-Sonntag, die hl. Messen gestalten die Mitarbeiterinnen der Caritaskonferenz mit. Im Anschluss an die 10.00 Uhr Messe lädt die Caritas-Konferenz die Besucher ganz herzlich zum Kaffee nach der Messe in das Sodalenzimmer ein. Der Vorstand freut sich auf gute und informative Gespräche

G U D E N H A G E N

Caritas Konferenz

 

Mo. 12.02. – 18.00 h Sitzung im Pfarrheim.

 

Senioren

Di. 13.02. – 15.00 h Seniorentreff im Albert-Schweitzer-Haus. Der Kindergarten feiert mit uns Karneval.

 

A L T E N B Ü R E N

Freiwillige Feuerwehr

Sa. 24.02. – 20.00 h – Generalversammlung im Feuerwehrhaus.

 

S C H A R F E N B E R G

 

Pfarrbüro

Mi. 14.02. von 10 - 11.30 h ist das Pfarrbüro geöffnet. Mi. 21.02. bleibt das Pfarrbüro geschlossen! In dringenden Fällen wenden Sie sich an das Propsteibüro in Brilon, Tel. 02961 2348.


 

Das Wasser haftet

nicht an den Bergen,

die Rache nicht an

einem großen Herzen.

Konfuzius, 551-479 v.Chr.


Liturgieordnung

SAMSTAG, 10.02.2018  -  Hl. Scholastika

Propsteikirche

16.30

Beichte (Stadtkaplan Laubhold)

St. Nikolai

17.30

Vorabendmesse
6-WA f. †Maria Kanisch
††Ehel. Gerhard u. Helene Ramspott • ††Ehel. Albert u. Resi Lingenhoff • ††Ehel. Heinrich u. Adelheid Becker

Gudenhagen

17.30

Vorabendmesse
†Otto Brandenburg • ††d.Fam. Müller/Mainzer

Wülfte

19.00

Vorabendmesse
Leb.u.††d.Fam. Anton Gerlach • †Gabriele Weber-Mukadi

 

SONNTAG, 11.02.2018  -  6. Sonntag im Jahreskreis
L1: Lev 13,1-2.43ac.44ab.45-46, L2: 1 Kor 10,31-11,1, Ev: Mk 1,40-45

Kollekte: für die Renovierung der Nikolaikirche

St. Nikolai

10.00

Festhochamt zur Eröffnung der Gebetstage, anschl. Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung. Gemeinschaftsmesse der Marianischen Sodalität, mitgestaltet von der Kantorei
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde • Leb.u. ††Mitglieder der Marianischen Sodalität • †Pfr. Franz Brinkmann • ††Ehel. Therese u. Karl-Heinz Hagedorn • Leb.u.††d.Fam. Wiese/ Lange/Schmitz

12.00bis
17.00


Betstunden (siehe Programm)

17.00

Festandacht mit sakramentalem Segen

18.30

Abendmesse
In bestimmter Meinung

Krankenhaus

8.00

Hl. Messe

Seniorenzentrum St. Engelbert

10.30

Hl. Messe
††Ehel. Emma u. Fritz Meyer

Altenbüren

11.00

Festhochamt der Feuerwehr zu Ehren der Hl. Agatha
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde • f.d.Leb.u.††Mitglieder der Freiw. Feuerwehr Altenbüren • †Maria Bals • †Franz Körling, †Theodor Körling u. †Sohn Theodor • ††Ehel. Theodor u. Aenne Wiepen • ††Ehel. Anton u. Sophia
Mester u.††Angehörige

Scharfenberg

9.30

Hl. Messe
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde • ††d.Fam. Bange/Ester/ Brandenburg • †Adalbert Hoffmann u.††Angeh. • ††Josefa u. Rudolf Kraft • †Wilhelmine Kraft • ††Josef u. Agnes
Hütter • †Daniela Knippschild

           

MONTAG, 12.02.2018  -  vom Tage  -  Rosenmontag

Kollekte: für die Renovierung der Nikolaikirche

St. Nikolai

9.00

Rosenkranzgebet

9.30

Hl. Messe,
anschließend Aussetzung des Allerheiligsten

†Propst Franz Meyer • ††Ehel. Albert und Antonie
Schreckenberg • ††Ehel. Josef u. Anneliese Schwickardi

11.00
bis
17.00


Betstunden (siehe Programm)

17.00

Festandacht mit sakramentalem Segen

           

DIENSTAG, 13.02.2018  -  vom Tage

Kollekte: für die Renovierung der Nikolaikirche

St. Nikolai

9.00

Rosenkranz

9.30

Festhochamt mit sakramentalem Segen
††d.Fam. Hohmann/Flock/Schladoth • ††d.Fam. B. Sommer/Vorderwülbecke • ††d.Fam. Hengesbach/Schröder

11.00
bis
17.00


Betstunden (siehe Programm)

17.00

Feierliches Schlusshochamt zum Abschluss der
Gebetstage mit Te Deum und sakramentalem Segen
Festpredigt: Pfarrer Michael Ortwald, Dortmund,
mitgestaltet vom Männerchor Brilon
††Mitglieder des MGV • ††d.Fam. Hölmer/Gosmann/ Brandenburg

Altenbüren

19.00

FATIMA-Rosenkranz

Scharfenberg

18.30

Abendmesse
†Maria Hücker • †Helene Meyer • †Ursula Hütter • †Elisabeth Hogrebe • †Josefine Musielak • †Elisabeth Brömmeling • †Werner Meise

           

MITTWOCH, 14.02.2018  -  Aschermittwoch, Fast- und Abstinenztag

L1: Joel 2,12-18, L2: 2 Kor 5,20-6,2, Ev: Mt 6,1-6.16-18,
In den Gottesdiensten wir das Aschenkreuz aufgelegt.

Kollekte: Opferstock "Fastenalmosen Misereor"

Propsteikirche

7.35

Wortgottesdienst der Marienschule, Kl.  5-10

9.00

Wortgottesdienst der Engelbertschule, Kl. 1 u. 2

10.00

Wortgottesdienst der Engelbertschule, Kl. 3 u. 4

St. Nikolai

18.30

Abendmesse
††d.Fam. Müller/Röder • ††Ehel. Johannes u. Theresia Vössing u. ††Söhne Helmut u. Wilfried

Gudenhagen

18.00

Hl. Messe
In bestimmter Meinung

Wülfte

18.30

Hl. Messe
In bestimmter Meinung

Altenbüren

18.30

Hl. Messe
In bestimmter Meinung

Scharfenberg

18.30

Hl. Messe

In bestimmter Meinung

DONNERSTAG, 15.02.2018  -  nach d. Aschermittwoch

St. Nikolai

9.00

Seniorenmesse
†Msgre. Dr. Joseph Brockhoff • ††Fritz u. Therese Mähler u. ††Söhne

           

FREITAG, 16.02.2018  -  nach d. Aschermittwoch

St. Nikolai

17.45

Kreuzweggebet

18.30

Abendmesse
In bestimmter Meinung

Gudenhagen

10.15

Christophorus-Haus Gudenhagen: Hl. Messe

Altenbüren

18.30

Hl. Messe fällt aus!!

           

SAMSTAG, 17.02.2018  -  nach d. Aschermittwoch

Propsteikirche

16.30

Beichte (Pastor Schulte)

St. Nikolai

17.30

Vorabendmesse
6-WA f. †Jürgen von Haller • ††Wilhelm u. Änne
Hennecke • Leb.u.††d.Fam. Lücke/Stockebrand • ††Ehel.
Hilde u. Bernhard Bange, Untere Str. • ††Ehel. Sophie u. Johann Becker, Hubertusstr.

Gudenhagen

17.30

Vorabendmesse "Junge Kirche"
In bestimmter Meinung

Wülfte

19.00

Vorabendmesse
30. SA f. †Dorothea Kleff • ††Ehel. Josef u. Ida Schmidt

           

SONNTAG, 18.02.2018  -  1. Fastensonntag
L1: Gen 9,8-15, L2: 1 Petr 3,18-22, Ev: Mk 1,12-15

Kollekte: für die Caritas

St. Nikolai

10.00

Hl. Messe mit den Kommunionkindern
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde • Leb.u.††d.Fam. Nöggerath u. Heiers • †Johannes Frigger • †Alois Middel

18.30

Abendmesse
†Ursula Weber, Hubertusstr. • ††Ehel. Anton u. Franziska Schreckenberg, Derkere Str. • †Marianne Thiele • ††Ehel. Erwin u. Margret Pape

Krankenhaus

8.00

Hl. Messe

Seniorenzentrum St. Engelbert

10.30

Hl. Messe

Altenbüren

11.00

Hl. Messe
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde •
1. JA f. †Paula Schwermer-Funke • ††d.Fam. Bange/ Rüther • ††Ehel. Josef u. Agnes Wlasny • ††Ehel. Franz u. Theresia Tüllmann • ††Ehel. Bernhard u. Wilhelmine Göddecke u. †Tochter Maria-Theresia • †Reinhard Lindner u. †Sohn Christian • †Johannes Nieder • †Margret Morgenroth i.d.M.d. Kirchenvorstandes u. kirchlichen Ortsausschusses

Scharfenberg

9.30

Hl. Messe
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde • ††Johannes, Hilde u. Luise Schmidt • ††d.Fam. Hogrebe/Schulte • ††d.Fam. Hillebrand/Krois • †Karl Bange (Trösters) • ††Fam. Georg u. Ina Hof • ††d.Fam. Heinrich u. Thea Hiegemann

           

MONTAG, 19.02.2018  -  vom Tage

St. Nikolai

8.45

Rosenkranzgebet

9.00

Gemeinschaftsmesse der Frauen
†Maria Ossenbrink i.d.M.d. kfd • Leb.u.††d.Fam. Wagner/ Eltgen

           

DIENSTAG, 20.02.2018  -  vom Tage

Caritas

6.45

Caritas Werkstätten St. Martin: Frühschicht

Scharfenberg

18.30

Abendmesse
†Franz Müller (Rixen) • †Heinz Hiegemann • †Helga Grenningloh • †Ferdinand Nieder • †Werner Adamowski

MITTWOCH, 21.02.2018  -  vom Tage

St. Nikolai

18.30

Abendmesse
††Ehel. Josef u. Maria Hillebrand, Eichholzstr. • ††d.Fam. Schumacher/Wolff

Schule

7.35

Marienschule Brilon: Kreuzwegandacht, Kl. 10

Scharfenberg

19.30

Spätschicht

           

DONNERSTAG, 22.02.2018  -  Kathedra Petri

St. Nikolai

6.15

1. Frühschicht
††d.Fam. Lange/Ziebarth • ††d.Fam. Hubert Hillebrand, Ammertenbühl • ††d.Fam. Beule/Luke/Becker • ††d.Fam. Dohle/Wallmeier • ††d.Fam. Lorenz Klaholz • ††d.Fam. Lange, Jahnstr. • ††d.Fam. Dohle/Müller • ††d.Fam.
Reermann/Späte

9.00

Seniorenmesse
Leb.u.††d.Fam. Josef Wiegelmann, Almer Feldweg • ††Ehel. Heinrich u. Antonia Evens

           

FREITAG, 23.02.2018  -  vom Tage

St. Nikolai

17.45

Kreuzweggebet

18.30

Abendmesse
†Albert Brandenburg, Galmeistr.

Caritas

10.30

Caritas Tagespflege: Hl. Messe

Altenbüren

18.30

Hl. Messe f.d.++d.Woche (vom 10.-29.02.)
†Bernhard Göddecke 1983 • †Agnes Schwermer-Funke 2000 • †Theodor Körling 2016 • †Maria Bals 1996 • †Ferdinand Hohmann 2012 • †Anton Wilmes 2007 • †Paula Schwermer-Funke 2017 • †Karl Plescher 1985 • †Theresia Tüllmann 2005 • †Anna Wiepen 2010 • †Josef Henne 1986 • †Hedwig Bange 1990 • †Anna Hohmann 1994 • †Elisabeth Hermes 1997 • †Martha Baumann 1989 • †Antonius Meyer 1994 • †Albert Ridder 2005 • †Theresia Rickert 2017 • †Ingrid Reermann 2003 • †Theresia Schmidt 2004 • †Franz Reermann 1992 • †Willi Göke 2008 • †Pfarrer Heinz Wagner 1998 • †Franz Weber 1995 • †Hubert Rickert 2008

           

SAMSTAG, 24.02.2018  -  Hl. Matthias, Apostel

Zählung der Kirchenbesucher in allen Hl. Messen

Propsteikirche

16.30

Beichte (Propst Dr. Richter)

St. Nikolai

17.30

Vorabendmesse, mitgestaltet durch die Caritas-Konferenz
1. JA f. †Luzia Dietrich, Ratmerstein • †Albert Kloke u. †Günter Gersthagen, Frankenweg • ††Ehel. Barbara u. Franz Bange • †Wilfried Kellermann u. †Reinhard Schmidt • †Waltraud Müller

Brilon Wald

19.00

Hl. Messe
††Paul u. Marlis Hennecke • †Klaus Krömer

Gudenhagen

11.00

Tauffeier
Hanna und Marie Stuhldreier

17.30

Vorabendmesse
†Reinhold Wagenführ

Wülfte

19.00

Vorabendmesse
†Gerhard Bödefeld u.††Angehörige • ††Lina u. Maria Stahl

           

SONNTAG, 25.02.2018  -  2. Fastensonntag,
L1: Gen 22,1-2.9a.10-13.15-18, L2: Röm 8,31b-34, Ev: Mk 9,2-10,

Zählung der Kirchenbesucher in allen Hl. Messen

Kollekte: für die Förderung von Priesterberufen

St. Nikolai

10.00

Hl. Messe, mitgestaltet durch die Caritas-Konferenz
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde •
1. JA f. †Karl-Heinz Schröder, Sonnenweg • ††Josef u. Martha Karte • †Antonius Kranz • †Johannes Grusemann, Strackestr. • †Anton Volmerhausen • ††d.Fam. Grumpe • †Werner Jakobi, Am Hohlen Wege

14.00

Tauffeier
Nick Manereck und Mia Ayleen Jezorke

18.30

Abendmesse, mitgestaltet durch die Caritas-Konferenz
Leb.u.††d.Fam. Brandenburg/Hütter • †Elfriede Völker

Krankenhaus

8.00

Hl. Messe

Seniorenzentrum St. Engelbert

10.30

Hl. Messe
††Ehel. Emma u. Fritz Meyer

Altenbüren

11.00

Hl. Messe
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde •
1. JA f. †Theresia Rickert • †Hubert Rickert • †Heinz
Reermann • †Ingrid Reermann u.††Ehel. Franz u. Elisabeth Reermann • ††d.Fam. Mester/Stracke • Leb.u. ††d. Fam. Becker, Hüttenstr. • †Willi Göke u. †Sohn Michael • ††Ehel. Josef u. Hilde Wiepen

12.00

Tauffeier
Valentin Braune

Scharfenberg

9.30

Hl. Messe
f.d.Lebenden u. ††der Gemeinde • ††d.Fam. Bange/Pape/ Schluer • ††Ehel. Josef u. Agnes Meyer u.††Angeh. • ††Johannes u. Gertrud Meschede u.††Angeh. • †Helene Meyer u. ††Angeh.