Startseite

„Benjamin Blümchen im Weltall“

Ein selbst geschriebenes Theaterstück begeisterte Eltern, Geschwister und Ehrengäste

„Töröööööö“ schallt es von der Bühne der Kita St. Maria im Eichholz. Seit Aschermittwoch laufen die Vorbereitungen für das diesjährige Theaterstück auf Hochtouren. In einer Kinderkonferenz haben sich alle Kinder für eine Rolle entschieden. Ob Hauptrolle, Nebenrolle, Statist oder Tänzer, für jeden war das Passende dabei.

Mit großer Freude und Motivation wurde in der Kita in den folgenden Wochen das Theaterstück vorbereitet. Das Bühnenbild wurde mit den Kindern gestaltet, Kostüme genäht, Sprechrollen und Tänze eingeübt.

Ob als Marsmännchen mit blauer Lamettaperrücke, Stern, Traumkind, Astronaut oder kleine Bienen der U3 Gruppe, die Kostüme wurden kreativ umgesetzt.

Dann kam der große Auftritt. Ein bisschen Lampenfieber herrschte vor der Premiere schon. Für manche Kinder war es schließlich das erste Mal, dass sie auf der Bühne standen. Sehr gefreut haben sich die Kinder und Erzieherinnen über die vielen Ehrengäste, die die beiden Vorstellungen in diesem Jahr besucht haben.

Begeistert haben sich auch die Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte die beiden Aufführungen angesehen. Der große Flur war an beiden Tagen bis auf den letzten Platz besetzt.

Die frei gesprochenen Texte der Kinder und die dazugehörigen Handlungen sorgten für manchen Lacher und machten jede Aufführung zu einem einmaligen Erlebnis.

Viel Arbeit war nötig, aber der Applaus am Ende hat es gezeigt: Nächstes Jahr gibt es wieder ein Theaterstück!