Startseite

Kath. Kita St. Maria im Eichholz - Sicher zum Schulstart!



Im Kindergarten- und Schulalter ergreifen Eltern Maßnahmen wie Schwimm- oder Verkehrsunterricht, um ihren Nachwuchs vor möglichen Gefahren zu schützen. Auch an den Schutzhelm beim Rollerfahren, der Unfallversicherung oder der Schutzimpfung gegen mögliche Krankheiten und Infektionen wird gedacht.

Aber eines wird dabei viel zu oft vergessen: Wie verhält sich mein Kind eigentlich im Konflikt mit Gleichaltrigen? Hier setzt das Kath. Familien-zentrum auf die bewährte Zusammenarbeit mit der WingTsun Schule Brilon. An zwei Nachmittagen übten die angehenden Schulkinder Körperhaltung, Gestik und Mimik sowie eine lautstarke Stimme im Konfliktfall. Es geht um angemessenes Verhalten in Streitsituationen, etwa auf dem Schulhof. Ziel ist es, wann immer möglich, dem handfesten Konflikt schon im Vorfeld aus dem Wege zu gehen und nicht der typischen Opferrolle zu entsprechen. Trotz des ernsten Thema kam der Humor nicht zu kurz.
Oliver Milhoff provozierte und ärgerte die an ihm vorübergehenden Kinder, alles selbstverständlich angstfrei und zielgruppenorientiert. Die Kinder wiederum sollten seine Aktionen ignorieren und ihren Weg unbeirrt fortsetzen. "Die Stimme ist unser schärfstes Schwert" schildert Milhoff und so dauerte es gar nicht lange, bis ihm das erste Kind in selbstbewusster Körperhaltung und mit lautstarker Stimme entgegentrat: "Lass mich endlich in Ruhe!"
Und so resümierte Einrichtungsleiterin P. Niggemann: „Unser Ziel wurde erreicht! Stark macht auch, Kindern schon frühzeitig kleinere Herausforderungen zuzumuten und ihnen nicht jede Hürde wie selbstverständlich aus dem Weg zu räumen. Wer lernt, selbst Lösungen zu finden, geht auch im Konflikt eher einen friedlichen und selbstsicheren Weg.“ Pädagogisch sinnvolle Spiele rundeten den kurzweiligen Workshop ab.

Petra Niggemann