Startseite

Komm heiliger Geist, der Leben verheißt…

-Kitakinder St. Elisabeth laden zum Erzählkarten - Theater in die Briloner Propsteikirche ein-

In diesem Jahr ist durch die Corona Pandemie Vieles anders, das wissen auch die Kinder der Briloner Einrichtung.

Eines bleibt aber wie seit 2000 Jahren bestehen- die frohe Botschaft des Pfingstevangeliums!

Da aktuell nur wenige Besucher die Kirchen zum Gottesdienst besuchen können, hat sich die Kita St. Elisabeth als Familienpastoraler Ort der Gemeinde eine kleine Aktion ausgedacht, zu der sie alle kleinen und großen Interessierten ab dem 27. Mai bis Fronleichnam in die Kirche einlädt, berichtet Propst Dr. Reinhard Richter.

Konzeptionell beschäftigen wir uns in jedem Jahr auf verschiedenste kreative Weise mit der Vermittlung des Festes in unserer Kita, ergänzt Kitaleitung Manuela Elias. Auch wenn bereits rund ein Drittel der Kinder die Kita im Rahmen der erweiterten Notbetreuung wieder besuchen, so möchten wir nun alle Familien und die Gemeinde herzlich einladen, sich anhand des Kamishibai- Erzähltheaters der Pfingstbotschaft zu nähern

Auf den ausgestellten Bildern wird mit ansprechenden Texten für Kinder und auch Erwachsene erklärt, warum das Pfingstfest als Geburtstag der Kirche gefeiert wird und die Taube als bekanntes Symbol für Pfingsten zugleich das Zeichen für den Heiligen Geist ist. Was hat es mit den Feuerzungen auf sich?

Auch das Brausen wie von einem Sturm, der frischen Wind in alle Herzen bringt, wird mit dem Kommen des heiligen Geistes am Pfingstfest in Verbindung gebracht. Dieser kommt als Geist Gottes in die Welt und macht lebendig. Der heilige Geist schenkt uns Kraft und macht mutig, gerade auch in der aktuellen Zeit.

Das Erzähltheater schließt sich an die Aktion zu den bunt bemalten Trost-Mut und Hoffnungssteinen an, die die Kinder regelmäßig seit Ostern mit verschiedenen Gebeten in der Kirche auslegten.

Für alle Kinder, die die Kirche nun mit ihren Eltern oder Paten nun während der Öffnungszeiten besuchen, liegen in der Ausstellung Leporellos aus, auf denen ebenfalls das Pfingstevangelium dargestellt wird und die später zu Hause gebastelt werden können.

Für die Erwachsenen gibt es kleine Gebete und Grußkarten mit der tröstenden Botschaft: „“Komm heiliger Geist, der Leben verheißt, sei mit uns auf unseren Wegen“.