Startseite

Reden hilft – Konflikte angehen

Neue Konfliktanlaufstellen in den Dekanaten bieten schnelle Hilfe in der Nähe

Ab sofort gibt es in den 19 Dekanaten des Erzbistums Paderborn ein neues Angebot:
Menschen, die von einem Konflikt betroffen sind, können sich an die dort eingerichteten Konfliktanlaufstellen wenden. Mit diesem Angebot will unser Erzbistum sein Beschwerde- und Konfliktmanagement weiter professionalisieren.

Ziel ist es, Konflikte frühzeitig und ortsnah anzusprechen, denn die Erfahrung zeigt: je länger ein Konflikt schwelt, desto schwieriger gestaltet sich seine Lösung. Eskalationen lassen sich oft vermeiden, wenn man früh miteinander im Gespräch ist und bleibt.

Das Angebot richtet sich an alle Rat- und Hilfesuchenden in Gemeinden oder Einrichtungen – egal ob ehrenamtlich, hauptamtlich oder als Mitglied einer Gemeinde oder Einrichtung.

Erste Ansprechpartner im Dekanat sind Frank Manegold, Dekanatsreferent, und Dechant Richard Steilmann. Darüber hinaus hat das Dekanat auch die Möglichkeit, auf die Beratungsdienste des Erzbistums als weitere Unterstützung zurück zu greifen.

„Gerade zu Beginn einer konflikthaften Situation hat man noch die Möglichkeit, zu vermitteln. Die Konfliktanlaufstelle in unserem Dekanat ist deshalb eine wichtige Ergänzung unserer Aufgaben und Angebote für die Menschen in den Gemeinden“,
so Dechant Richard Steilmann. 

Den Flyer können Sie hier als PDF herunterladen.