Pastor Unterhalt in der Kritik

25. März 2022
Beitrag in der Sendung Westpol (WDR) und in der Westfalenpost

Sie werden die Berichterstattungen im WDR (Westpol) und in der Westfalenpost vom 23. März 2022 zu den Berichten von Pastor Unterhalt bereits zur Kenntnis genommen haben, dazu leidenschaftlich diskutieren und vielleicht auch zornig oder zustimmend reagiert haben.

In den letzten Jahren haben wir uns in unserem Propsteibüro immer wieder mit kritischen Stimmen auseinandersetzen müssen und gemäß der Höflichkeit und Ordnung das Gespräch mit Pastor Unterhalt gesucht und geführt, zudem ggfls. die zuständige Behörde des Erzbischöflichen Generalvikariates in Paderborn (Prälat Thomas Dornseifer) in Kenntnis gesetzt.

Da Pastor Unterhalt sich auf der Internetseite „Priesterkreis Communio veritatis“ zu besagten Themen äußert, also nicht im dienstrechtlichen Bereich des Pastoralverbundes Brilon, geschweige in Gottesdiensten (seit zwei Jahren zelebriert er keine öffentlichen Hl. Messen bei uns), ist meine Zuständigkeit als Leiter des Pastoralverbundes begrenzt, die Zuständigkeit liegt eindeutig beim Erzbischöflichen Generalvikariat.

Wer sich kritisch äußern möchte, möge sich bitte an Pastor Unterhalt direkt (pastor.unterhalt@pastoralverbund-brilon.de) oder an die zuständige Behörde, an die Beschwerdestelle des Erzbistums Paderborn (beschwerde-lob@erzbistum-paderborn.de), wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Propst Dr. Reinhard Richter